CANADAVIRUS
/

Träume leben

 

Willlkommen - welcome

Liebe Kanadafreundinnen und -freunde,

Sie haben schon den Westen Canadas bereist, konnten die Rocky Mountains erleben und haben festgestellt, dass sich viele Menschen mit Ihnen für diesen Teil des "wilden Westens" interessieren. Jetzt würden Sie gerne andere Orte kennenlernen, möglichst abseits der Hauptstraßen, ohne Touristenbusse. Natur soll es sein, wenn möglich Bären sehen, vielleicht in einer einsamen Hütte am See übernachten, ohne Vorabreservierung campen können und vor allem Ruhe und Weite erleben. Dann kann ich Ihnen die CARIBOO CHILCOTIN COAST Region British Columbias empfehlen. Ursprünglich, besonders, eben einfach anders als die Rockies oder auch Vancouver Island.

Ich lade Sie herzlich ein auf den folgenden Seiten zu blättern. Und sollten Sie weitere Fragen zu Ihrer Reiseroute oder zu den hier vorgestellten Büchern haben, dann scheuen Sie sich bitte nicht mir eine Email zu schreiben. Ich antworte Ihnen gerne.

Und noch etwas. Die Webseite wächst, täglich. Längst sind noch nicht alle Reiseziele und -highlights aufgeführt. Also nicht wundern, wenn Sie an der einen oder anderen Stelle Lücken entdecken. Sie werden Schritt für Schritt gefüllt. Derzeit wir das Kapitel COAST bearbeitet. Entsprechend sind noch nicht alle Informationen vollzählig.

Wenn Ihnen die Webseite gefällt (oder auch nicht gefällt), freue ich mich über einen Eintrag im Gästebuch. Herzlichen Dank.

Viel Spaß nun beim Stöbern.

Karl-Hans Kern

CARIBOO CHILCOTIN COAST - Abseits der ausgetretenen PFADE

Es ist der erste Reiseführer, der sich einer Region British Columbias widmet, die nach wie vor ein wenig als ein Geheimtipp für Reisende gilt. Nördlich von Clinton, westlich des Wells Gray Provincial Parks bis hin zum Pazifik im Osten und im Norden bis Stoner reicht die Cariboo Chilcotin Coast Region. Wohmobil- oder PKW Reisende müssen lediglich in 100 Mile House geradeaus fahren oder die Fähre von Port Hardy auf Vancouver Island nutzen, um nach Bella Coola zu gelangen, und schon kann das ganz persönliche Abenteuer beginnen.

Ausgangspunkt der Reise in die Cariboo Chilcotin Coast Region ist Vancouver. Richmond, mit seinem Fischerstädtchen Steveston, kann sowohl den Start als auch die Endstation der Reise sein. Wer Bären beobachten möchte, dem sei allemal das Bella Coola Valley empfohlen, und auf der Fahrt dorthin eine Zwischenstation in Campbell River, auf Vancouver Island. Denn das Küstengebirge ist die Heimat der majestätischen Tiere und wer ein wenig Zeit und Geduld mitbringt, der kann vor allem in den Monaten von Ende August bis Anfang Oktober die Tiere beim Lachsfang beobachten.

Der Highway 20, der Bella Coola mit Williams Lake verbindet, ist nicht nur Durchgangsstraße. Die Highlights der Reise finden sich rechts und links des Highway. So mancher Sehnsuchtsort liegt sogar ganz versteckt und wird nur dann gefunden, wenn man schon einmal etwas von dem Ort gehört hat.

Und östlich von Williams Lake gelegen wird die junge Geschichte British Columbias lebendig. Goldgräberfeeling, Ghost Towns aber auch die alte Planwagenstraße nach Barkerville und ein verzweigtes Netz von gravel roads bieten in jeder Hinsicht Gelegenheiten, sich abseits der Hauptstraßen zu bewegen.

All das und noch jede Menge anderer Tipps zu Wanderungen, Unterkünften, Ranches und Resorts, Wasserfälle, Kanutouren, Rundflüge und Road Trips findet sich in dem Buch, das von 360° medien verlegt wird. Derzeit sind die einzelnen Kapitel in der Bearbeitung. Aber das Buch kann schon jetzt beim Verlag vorbestellt werden.