CANADAVIRUS
/

Träume leben

 

CHILCOTIN

Einfahrt in den Tsy´los Provincial Park South

Pferde, Rinder und Abenteuer

Das Chilcotin Plateau ist eine Hochebene, die Pferden und Rindern als offenes Weideland dient. Also aufgepasst, sie können jederzeit und überall die Straße überqueren. In der Sprache der First Nation People bedeutet Chilcotin „die Leute vom ocker-roten Fluss“. Sie gaben der Region nach der Segmentfarbe des Chilcotin Rivers ihren Namen. Für uns ist die Chilcotin Region ein Kleinod fantastischer Landschaften und einer grandiosen Tierwelt.

Die Hauptverbindungsstraße des Chilcotin ist der Highway 20, der von Williams Lake nach Bella Coola führt. Die landschaftlichen Highlights der Region liegen abseits dieses Highways in den Coast Mountains einerseits oder in dem Ranchland des Hochplateaus. Sie sind auf der Seite des Highways beschrieben.

Was uns an der Region gefällt, ist ihre Ursprünglichkeit und die damit verbundene, ausgestrahlte Ruhe. Eine Vielzahl von Forest Campgrounds bieten die Gelegenheit zum Übernachten auf versteckten Plätzen, mitten im Wald oder an einsamen Seen gelegen.

Wer mit dem PKW unterwegs ist findet Ranches und Lodges, die den typischen wilden Westen repräsentieren. Hier lassen sich Reiterferien realisieren und man kann einen Einblick in das Leben eines echten Cowboys erhalten. Fischen, Wandern, Kanu fahren und natürlich die Beobachtung von Grizzlybären beim Lachsfang bilden die touristischen Highlights der Region.

Die historische Tankstelle bei Hanceville am Highway 20, Lee´s Corner, ist im Sommer 2017 leider den verheerenden Waldbränden zum Opfer gefallen. Ein großer Verlust für die Region.