CANADAVIRUS
/


Träume leben

 

Nach Norden durch das typische Kanada

Wer Vancouver über den Highway 99 nach Norden verlässt, überquert die Lions Gate Bridge und kommt zunächst an Horseshoe Bay vorbei. Während sich linker Hand der Howe Sound tief ins Landesinnere hineinzieht, begrenzen rechts die Berge der Westküste den Highway. Die Orte Squamish und Whistler, der Alice Lake -, Garibaldi-, Joffre Lakes- und Duffey Lake Provincial Park begleiten die Reisenden. Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist kann für eine Übernachtung auch die Cal-Cheak Recreation Site bei Whistler ansteuern. Etwas weiter nördlich lädt der Birkenhead Lake Provincialpark, am Abzweig bei Pemberton, zu einer Übernachtung ein.  

Heute ist die Straße nach Whistler mehrspurig ausgebaut und ähnelt eher einer Autobahn.

Highway 99 Höhe Stanley Park, Vancouver North

CalCheak Recreation Site (vor Whistler)

 CalCheak Recreation Site

Stellplatz

Fluss hinter dem Stellplatz

Wanderweg zu den Brandywine Falls

Cheakamus Lake Trail - Garibaldi Provincial Park

An der gesamten Strecke des Highway 99 entlang des Garibaldi Provincial Parks, gibt es Möglichkeiten den Park zu erwandern. Ein Weg, der auch bei der Durchfahrt nach Norden gewandert werden kann, führt zum Cheakamus Lake. Der Trailhead befindet sich wenige Kilometer im Wald, erreichbar über eine schmale gravel road. 

Zufahrt zum Trailhead

Parkplatz am Trailhead

Trailhead Cheakamus Lake

Cheakamus Lake

Weiter Richtung Norden erreicht man hinter Whistler die Nairn Falls. Die Wasserfälle können über einen kurzen Weg besichtigt werden. Hier befindet sich aber auch ein Provincial Park mit Campgrounds.

Nairn Falls


Pemberton - Abzweig zum Birkenhead Lake Provincial Park

Auf der Strecke zum Birkenhead Lake kommt man an einer Recreation Site vorbei. Sie liegt am Owl Creek und bietet gute Stellplätze für eine Nacht.

Owl Creek Recreation Site


















Birkenhead Lake Provincial Park

Der Birkenhead Lake Provincial Park zählt zu den schönsten Parks in BC. Ein See, umrahmt von Bergen, ein Pfad entlang des Sees und auf einen Hügel sowie die Möglichkeit ein Kanu auszuleihen, machen den Park zu einem lohnenswerten Ziel.

Zurück auf den Highway 99 und weiter nach Norden, gelangt man zum nächsten Provincial Park mit einer wunderschönen Wanderung zu seinen drei Seen, den Joffre Lakes.

Joffre Lakes Provincial Park




 Dritter See im Joffre Lakes Provincial Park

Die Wanderung zu den drei Seen braucht etwas Zeit. Doch zumindest der erste See ist ein "must see" wenn man hier vorbei kommt.

Nach dem Park windet sich die Straße in Serpentinen hoch zum nächsten Fotostopp, dem Duffey Lake.

Duffey Lake



Nach dem Duffey Lake verändert sich im Verlauf des Highway 99 das Landschaftsbild. Die Berge werden rauer und mit der Abfahrt nach Lillooet zeigt sich am Horizont die trockene Ebene östlich des Fraser River. Bevor man die Stadt und den Abzweig zum Highway 97 erreicht, gibt es mehrere Recreation Sites rechts und links des Highway (Gott Creek, Cottonwood, Cinnamon und Rogers Creek). Hier kann man für eine Nacht gut mit dem Wohnmobil stehen.

Abfahrt nach Lillooet

Für WohnmobilfahrerInnen gilt hier das Gebot die Motorbremse des Fahrzeugs zu nutzen. Die Straße verläuft in Serpentinen bis hinab in das Fraser Valley. Dabei werden die Bremsen über Gebühr beansprucht.

Seton Lake

 Mit dem Erreichen des Seton Lake (und der Seton Dam Recreation Site) endet der Sea to Sky Highway.