CANADAVIRUS
/

Träume leben

 

Bären im Lebensraum

Bären am Chilkoot River, Haines, Alaska

Die Beobachtung von Bären in ihrem natürlichen Lebensraum gehört sicher zu den Höhepunkten einer Kanadareise. Wer als Reisezeit den Herbst gewählt hat, kann mit etwas Glück die Bären beim Lachsfang beobachten. Vor allem im Bella Coola Valley, am Highway 20, oder am Chilko River und Chilko Lake im Chilcotin, BC, sind Bärenbeobachtungsplattformen eingerichtet oder örtliche Anbieter veranstalten Beobachtungstouren. Eine spektakuläre Grizzlybeobachtung erlebten wir von Campbell River, Vancouver Island, aus. Man fährt mit dem Boot zwei Stunden in das Bute Inlet und kann dort in den Coast Mountains die Grizzlybären beim Lachsfang beobachten. Wer den Yukon besucht und einen Abstecher nach Haines, Alaska, unternimmt, findet auch dort am Chilkoot River Bären.

CHILKO RIVER, Chilcotin, BELLA COOLA VALLEY, BC

Am Chilko River, bei der Chilko River Lodge, aber auch im Bella Coola Valley, hatten wir in den zurückliegenden Jahren immer wieder das große Glück, im September die Bären am Fluss beobachten zu können. Die Bärenbeobachtungstouren kommerzieller Anbieter können vor Ort gebucht werden.

  • Grizzly Atnarko River
    Grizzly Atnarko River
  • Bärenbeobachtung Atnarko River
    Bärenbeobachtung Atnarko River
  • Chilco River
    Chilco River
  • Chilco River
    Chilco River
  • Bella Coola River
    Bella Coola River
  • Chilco River
    Chilco River

CHILKO RIVER, Bella Coola Valley - Bilder des Schweizer Fotografen: Andreas Stalder

  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären

GRIZZLYBÄRENTOUR, Campbell River - Coast Mountains

Wir kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. 23 Grizzlybären können wir im Laufe des Nachmittags im Bute Inlet, in den Coast Mountains, beobachten. Schon auf der Fahrt dorthin sehen wir Wale. Aber was uns dann in dem Regenwald erwartet, übertrifft unsere Vorstellung. Unter sachkundiger Führung der Homalco First Nation People erleben wir Bären und Adler beim Lachsfang, sehen, wie Grizzlymütter ihren Nachwuchs säugen. Und Weißkopfseeadler sind Partner der Bären. Auch sie sind auf der Suche nach Lachsen. Wir sind dankbar dafür, diese Eindrücke mit nach Hause nehmen zu dürfen.

Die Tour startet am frühen Vormittag am Hafen von Campbell River. Man sammelt sich im Büro und überquert dann die Straße zur Anlegestelle. Dort begrüßt uns der Kapitän und seine Begleiterin, die uns während der gesamten Fahrt betreut und mit Essen, Trinken und Informationen versorgt.

Wale statt Grizzlies

Als wir den Hafen von Campbell River verlassen, dauert es nicht lange und der Kapitän macht uns auf Buckelwale aufmerksam. Es sind so viele unterwegs, dass er uns schmunzelnd fragt, ob wir Wale oder Grizzlies sehen wollen. Nach einer weiteren halben Stunde fahrt kreuzen Orkawale unseren Weg.

Auch wenn das Wetter noch eher verregnet ist, erscheint die Landschaft auch in Wolken grandios und fast ein wenig geheimnisvoll.

Von der Anlegestelle fahren wir mit einem gelben Schulbus zu Aussichtsplattform. Dort haben wir ausreichend Zeit die Bären und Adler zu beobachten. Nach einer Stunde fahren wir zu einer weiteren Stelle und sehen dort erneut zahrleiche Bären.


Auch die Weißkopfseeadler nehmen an dem Festmahl teil und genießen den Lachs.


Am späten Nachmittag fahren wir zurück und erreichen Campbell River gegen 19.00 Uhr.

HAINES, Alaska

Bei einer Fahrt in den Yukon bietet sich an, über die Haines Road einen Abstecher nach Haines in Alaska zu unternehmen. Dort gehen die Bären am Chilkoot River morgens und abends auf Lachsfang. Sie lassen sich durch die zahlreichen Touristen nicht stören. Dennoch waren wir verblüfft über die Arglosigkeit so mancher Besucher, die auch noch dann fotografierten, als sich die Bären über die Straße zwischen Fluss und Waldstück bewegten.

  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären
  • Bären
    Bären