CANADAVIRUS
/


Träume leben

 

Stadt und Nationalpark

Am nördlichen Ende des Icefields Parkway liegt das Städtchen Jasper. Von hier aus lassen sich die Highlights der Rocky Mountains im gleichnamigen Nationalpark wunderbar erkunden. Der Medicine- und Maligne Lake sind gewiss ein unverzichtbares Ausflugsziel. Wandern, Paddeln, Wildwasser Rafting, Mountain Biking und Reiten sind Outdooraktivitäten, die hier angeboten werden. Die Tierwelt des Parks ist einzigartig.

Jasper selbst verfügt über die notwendige Infrastruktur und Versorgungsmöglichkeiten, die man als Reisender benötigt. Tankstellen, Supermärkte, Waschsaloons, Restaurants und die Möglichkeit Souveniers für die Daheimgebliebenen einzukaufen, zeichnen das Städtchen aus. Von Jasper führen Straßen Richtung Osten, vorbei am Pocahontas Campground und zum Abzweig zum William A. Switzer Provincial Park.

Richtung Süden verläuft der Highway 93 a parallel zum Icefields Parkway. Die dort abzweigende Mount Edith Cavell Road ist weiterhin für den Verkehr geschlossen. (Dezember 2018).

Maligne Lake Road

Richtung Osten die Stadt verlassend, erreicht man die Maligne Lake Road. Sie führt zu dem gleichnamigen Canyon, vorbei am Medicine Lake bis zum Maligne Lake. In den frühen Morgenstunden und am späten Nachmittag, kann man hier mit etwas Glück Tiere beobachten.